Gottesdienste - Podiumsdiskussion - Musik

Das zentrale Programm, das mehr auf die Erwachsenen ausgerichtet ist, findet im Kongresshaus Rosengarten statt: Schon am Vorabend tritt das Kirchenkabarett „Weißblaues Beffchen" auf. Nach dem Eröffnungsgottesdienst in der Morizkirche leiten Posaunenklänge in der Innenstadt die Besucher zum Kongresshaus. Dort beginnt das Programm mit einem „Politischen Frühschoppen": Für die Podiumsdiskussion zur „Bedeutung der Reformation heute" haben die vier Vertreter der im Landtag vertretenen Parteien, die in die bayerische Landessynode berufen wurden, zugesagt. Ein Mittagessensangebot gibt es im und rund um das Kongresshaus und in den Lokalen der Innenstadt. Am Nachmittag steht ein Luther-Musical im Mittelpunkt. Am Abend findet im Kongresshaus die Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung des bayernweiten Song-Contestes der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche, die von Evangelischer Jugend und dem Verband für christliche Popularmusik durchgeführt worden ist, statt.
In der Morizkirche geben etwa zeitgleich zum Luther-Musical Gospelchöre aus dem Kirchenkreis einzeln und dann auch gemeinsam ein Konzert.
In der Form des von den Kirchentagen bekannten „Marktes der Möglichkeiten" lädt im Kongresshaus parallel zu allen Veranstaltungen ein „Ort der Begegnung" zum Kommen ein: Alle Dekanatsbezirke des Kirchenkreises präsentieren sich dort mit Begegnungs- und Mitmachangeboten.